Nachmittags

Es ist kurz vor 14 Uhr. Flotte Klänge sorgen für Stimmung. Einige Zuschauer tanzen schon an den Absperrungen. Die 1997 geborenen Jungen sind gerade durch die Zielgerade, dort, wo Helmut Röder vom TV Losheim steht. Er sagt: „Alles läuft super – bis auf die üblichen Erschöpfungserscheinungen.“ Noch drei Durchgänge.

Mal Sonnenschein, mal dräuende Wolken. Moderator Charly Scherer beschwört noch einmal den Wettergott: „Es sind Schauer angekündigt, aber eine Stunde kann es so – wie es jetzt ist – ruhig noch bleiben. Dann ist Schluss und es wird abgebaut.“

Die Mädchen des Jahrgangs 1995 bis 1996 laufen gerade ins Ziel ein. Sie reißen die Arme in die Höhe, genau so wie es alle Schülerinnen und Schüler vor ihnen auch getan haben, weil sie so besser Luft bekommen. Noch zwei Durchgänge.

Alles läuft wie am Schnürchen. Die Läufer (1996) der vorletzten Runde sind im Ziel, der 13. und letzte Lauf ist gerade gestartet. Es sind die Jungen, die 1995 geboren worden sind.

Bei den Organisatoren macht sich Zufriedenheit breit. Moderator Charly Scherer sagt: „Es ist vollbracht.“ Auch Werner Klein ist mit dem Ablauf rundum zufrieden: „Wir liegen absolut im Zeitplan, es gab keine großen Störungen.“ Und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich freut sich, dass „die Kids so begeistert bei der Sache waren“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.