Toller Tag mit sensationellen Läufen

Den letzten Lauf der Jungen (Jahrgang 1998) gewinnt Fernando Carl von der Eichenlaubschule Weiskirchen mit einer super Zeit von 7,06 Minuten. Davide Riggeri von der Gemeinschaftsschule am Litermont Nalbach belegte Platz zwei. Jan Lucas Bidot vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen errang einen guten dritten Platz. Super gemacht, Jungs!

Mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler waren bei den diesjährigen Schullaufmeisterschaften angemeldet.

Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Wir hoffen, dass euch der Tag genauso positiv wie uns in Erinnerung bleiben wird. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

2 Gedanken zu “Toller Tag mit sensationellen Läufen

  1. Liebe Organisator/Innen des Schülerlaufs,

    zunächst einmal ein großes Lob für diese tolle Veranstaltung!

    Ich habe an diesem Wochenende mit einer ganzen Reihe von teilnehmenden Kindern gesprochen. Den meisten hat gut gefallen.
    Bei den 1. und 2.-Klässerlern, die am Lauf 1 bzw. 4 teilgenommen haben, war jedoch eine Verunsicherung zu spüren. Einige waren über ihr Abschneiden so enttäuscht, dass sie im nächsten Jahr nicht mehr mitmachen wollen. . Unser Sohn Till bespielsweise war enttäuscht, er war „nur“ 45., allerdings erster im Jahrgang 2006, sein Freund Florian war 15., aber zweiter im Jahrgang 2005. Und mehrere von Tills Freunden (alle Jahrgang 2006) wollen im nächsten Jahr gar nicht mehr mitlaufen, weil sie „so schlecht waren“. Natürlich haben wir den Kinder anhand der Zieleinlaufliste das Prinzip erklärt, aber in diesem Alter scheinen die Kinder das nur bedingt zu verstehen…
    Ich kann gut verstehen, dass die ersten drei Klassenstufen in einem Lauf starten (das kennen die Kinder ja auch von anderen Volksläufen wie zum Beispiel vom Saarbrücker Silvesterlauf), aber das bei der Zieleinlaufliste und bei den Siegerehrungen keine Unterscheidungen zwischen den Jahrgängen getroffen wird, finde ich schade. Wäre eine solche Unterscheidung in drei Jahrgänge nicht möglich?
    Viele Grüße, Martina Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.